Brotlose Kunst oder Champagner mit Scorsese? Filmemachen als Beruf

18.11.2017

Ein Vortrag mit Michael Söth

„Kann man davon eigentlich leben?“ – Das ist so eine Frage, die nicht nur besorgte Eltern gern stellen. Um Michael Söth, der zuletzt mit der Serie „Deichbullen“ für Furore sorgte, muss man sich diesbezüglich keine Sorgen machen: seit 25 Jahren ist er erfolgreich hauptberuflich in der Filmbranche unterwegs. In sei-nem Vortrag gibt er einen Einblick in seinen Werdegang und seine Erfahrungen mit (Selbst-)Marketing, Förderungs- und Distributi-onsmöglichkeite n und weitere wichtige Themen für alle, die vom Filme machen leben wollen.

Termin
18.11.2017
15 bis 17 Uhr
Pumpe Kiel, Gruppenraum 1 (Erdgeschoss)

Preise
Mitglieder – kostenlos
Schüler und Studenten – kostenlos
Nichtmitglieder 5,00 Euro

Anmeldung bis zum 12.11.17 an  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen